Veranstaltungskalender des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr

 

Januar

 

Montag, 26. Januar, um 19 Uhr:

Forum Museum - "Zerstörung und die Macht der Erinnerung"

mit Alfred Grosser (Publizist und Soziologe), Eveline Grossman-Thau (Rabbinerin).

 

  • Eintritt: frei
  • Ort: MHM Dresden, Auditorium

Erste Veranstaltung in der Reihe "Gewalt und die Macht der Erinnerung" des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr und der Konrad-Adenauer-Stiftung.


 

Februar

 

Montag, 2. Februar, um 19 Uhr:

Sebastian Schaar: "Wahrnehmungen des Weltkrieges - Selbstzeugnisse Königlich Sächsischer Offiziere 1914 bis 1918"

Öffentliche Buchvorstellung

 

  • Eintritt: frei
  • Ort: MHM Dresden, Auditorium

 

Donnerstag, 5. Februar, um 18 Uhr:

"Schlachthof 5" - Dresdens Zerstörung in literarischen Zeugnissen

Eröffnung der Sonderausstellung

Grußwort: Helma Orosz, Oberbürgermeisterin der Stadt Dresden

Musikalische Umrahmung: Dresdner Kreuzchor

 

  • Eintritt: frei
  • Ort: MHM Dresden, Libeskind-Keil

2015 jährt sich zum 70. Mal das Ende des Zweiten Weltkrieges - so wie die Zerstörung Dresdens durch alliierte Bomber zwischen dem 13. und 15. Februar 1945. Aus diesem Anlass dokumentiert die Ausstellung "Schlachthof 5" die Vielfalt der Perspektiven auf dieses Ereignis: mit - erstmals öffentlich gezeigten - Originalhandschriften und persönlichen Gegenständen von Kurt Vonnegut, Ida Kästner, Durs Grünbein u.a.

Durch die Bombardierung der Stadt gab es mehr als 25.000 tödliche Opfer; gleichzeitig rettete der Angriff das Leben hunderter Menschen, darunter jüdischer Herkunft, politische Gefangene und Zwangsarbeiter. Die Ausstellung thematisiert auch Dresdens Zerstörung in den Propagandaschlachten der Kriegs- und Nachkriegszeit, in Mythen und Legenden sowie den Erinnerungen der damaligen Kindergeneration, deren Trauma lange unter der Last von Kriegsschuld und Scham über die deutschen Verbrechen verborgen war.

Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft des Schriftstellers und Präsidenten des P.E.N. - Zentrums deutschsprachiger Autoren im Ausland Günter Kunert.


 

Montag, 9. Februar, um 19 Uhr:

Martin Walser im Gespräch mit dem ZEIT MAGAZIN

Forum Museum Spezial in Kooperation mit dem ZEITmagazin zur Sonderausstellung "Schlachthof 5".

Moderation Christoph Amend (Chefredakteur ZEITmagazin)

 

  • Eintritt: frei
  • Ort: MHM Dresden, Auditorium

März

 

Montag, 2. März, 18 Uhr:

"helmets for peace" - ein Kunstprojekt von Batuz.

Eröffnung der Kunstinstallation

 

  • Eintritt: frei
  • Ort: MHM Dresden

 

Montag, 9. März, 19 Uhr:

"Noch immer keine Nachricht aus Dresden." Erich Kästner und der Untergang seiner Heimatstadt.

Forum Museum zur Sonderausstellung "Schlachthof 5"

Zu Gast: Durs Grünbein.

 

  • Eintritt: frei
  • Ort: MHM Dresden

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem Deutschen Literaturarchiv Marbach.


 

Donnerstag, 12. März, 12:30 Uhr:

Rimini Apparat: Situation Rooms

Premiere

Ein Multi Player Video - Stück von Helgard Haug, Stefan Kaegi und Stefan Wetzel. Szenografie: Dominic Huber / blendwerk - Produziert von Rimini Apparat und der Ruhrtriennale.

 

 

  • Ort: MHM Dresden

Präsentiert vom Militärhistorischen Museum der Bundeswehr in Kooperation mit dem Dresdner Schauspielhaus.


 

Montag, 16. März, um 19 Uhr:

Forum Museum - "1815 - Blutfrieden"

 

  • Eintritt: frei
  • Ort: MHM Dresden, Auditorium

Bestsellerautorin Sabine Ebert liest aus ihrem neuesten historischen Roman. "1815 - Blutfrieden" ist nach "1813 - Kriegsfeuer" das zweite Buch zu den Befreiungskriegen in Europa und thematisiert u.a. die Schlacht bei Waterloo und den Wiener Kongress.


 

April

 

Montag, 13. April, um 19 Uhr:

Im Gespräch mit Yadegar Asisi und Nico Hofmann: Großpanorama und TV-History-Drama-Populäre Geschichtsdarstellungen zwischen Spektakel und Bildungserlebnis

Forum Museum Spezial zur Sonderausstellung "Schlachthof 5".

 

  • Eintritt: frei
  • Ort: MHM Dresden, Auditorium