Kunst

Der Grundstein der heutigen Kunstsammlung des MHM wurde bereits 1857 gelegt. Offizier Ludwig Georg von Wurmb trug Bilder zur Geschichte der Königlich-Sächsischen Armee zusammen. Inzwischen zeugen über 1.100 Gemälde, 500 Plastiken, 12.000 Zeichnungen und Grafiken von der Auseinandersetzung ganz unterschiedlicher Künstler mit dem Thema Krieg und Militär darunter bekannte Namen wie Jacques Callot, Wilhelm Camphausen, Max Liebermann, Lea Grundig oder Bernhard Heisig.

Besonderer Fokus

In der deutschen Museumslandschaft einmalig ist die umfangreiche Sammlung von Werken, die von der Nationalen Volksarmee der DDR in Auftrag gegeben beziehungsweise angekauft wurden.

Kunst



Kurzinfo

Sachgebietsleiter: Katja Protte

Telefon +49 (351) 823 –2878
Email katjaprotte@bundeswehr.org

images/mail.png