27. Januar 2018: Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust



Konzentrationslager Auschwitz (Stammlager Nr. 1) in Oswiecim/Polen, am 10.10.2017. 
© 2017 Bundeswehr / Jane Schmidt

Meinungsumfragen zeigen, dass zwar 95 Prozent der Deutschen es sehr wichtig finden, dass SchülerInnen etwas über Geschichte lernen. Allerdings kennen nur noch 60 Prozent der jugendlichen SchülerInnen das Vernichtungslager Auschwitz. Das MHM nimmt diese Umfragen zum Anlass, ab dem Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust bis zum Sommer 2018 immer wieder auf Exponate zum Holocaust in unserer Dauerausstellung hinzuweisen. Dabei steht das Jahr 1943 im Mittelpunkt, dessen Ereignisse sich 2018 zum 75. Mal jähren. Inhaltlich betreut wird diese am 30. Januar beginnende Reihe von Jens Wehner, unserem Kurator für den Zweiten Weltkrieg.


Teil 1: Uniformmantel von Hermann Göring (weitere Infos)